Vorkaufsvertrag

Der Vorkaufsvertrag ist an folgende Zustandekommens-Voraussetzungen gebunden:

  • Übereinstimmende gegenseitige Willensäusserung der Parteien [vgl. OR 1 Abs. 1]
  • Festlegung des Vorkaufsfalls und ev. Ausnahmen (Verkauf an Verwandte, Enteignung etc.)
  • Vorkaufsrechts-Dauer
  • Bei Grundstück: ggf. Vormerkungsabrede
    • Vormerkungsdauer
  • Fakultativ
    • Ausübungsfrist
  • Unterzeichnung durch beide Parteien
    • Unterzeichnung nur durch den Vorkaufsverpflichteten ist nicht ausreichend

Drucken / Weiterempfehlen: